Begegnungen auf der Trans*fläche

Lesung // 24.02.2012 // 20:00h // krachtz (Nieberdingstr. 8 )
„Vielschichtige Kurzgeschichten und Zeichnungen erzählen von den Absurditäten des Trans*alltags. Aus der Sicht von autonomen / anarchistischen / queer-feministischen trans*Leuten (so was gibt’s!) und ihrem Umfeld. Bücher, die sich geisteswissenschaftlich oder medizinisch mit dem „Phänomen“ trans* beschäftigen, gibt es viele. Hier ist endlich ein Buch mit Geschichten und Bildern, über die mensch auch mal herzhaft und befreiend lachen kann – der Zwang, sich 1nem von 2 Geschlechtern zuordnen zu müssen, bringt reichlich groteske Situationen hervor.“
Die Herausgeber_innen werden zu Besuch sein und aus ihrem Buch lesen.